Skip to main content

Dunkle Biere - die smarte Verführung



Das einmalige Aroma und die besonderen Farbnuancen dunkler Biere werden durch die Verwendung dunkler Malze erzeugt.


Durch die Eigenheit des dabei angewandten Brauverfahrens, werden die karamell-aromatischen Komponenten stärker betont.

Das Malzaroma unterstreicht dabei die Geruchs- und Geschmackseindrücke, welche je nach Bier deutlich Schokoladen-, Röst- oder Broteindrücke hinterlassen können.


Die süßen Komponenten führen zu einem kräftigen Bierkörper, der eine hohe Vollmundigkeit verspricht.


Für dunkle Biere ist es charakteristisch, dass die Kohlensäure wenig wahrnehmbar ist, so dass die Biere sehr süffig wirken.


Neue Braumeistergenerationen, die auf sehr gekonnte Art die malzigen und süßen Eindrücke mit einer stärkeren Bittere und hervorgehobenen Hopfeneindrücken kombinieren, inszenieren einen Trend zur stärkeren Hopfung.



hier zu den Terminen ​​​​​​​

Tschechische Republik

Die Tschechen zählen mit einem jährlichen Pro-Kopf-Verbrauch von etwa 140 Litern zu den engagiertesten Biertrinkern der Welt.

Bock Biere

Bockbier-Tasting mit Biersommelier Olaf Wirths. Heute werden Starkbiere häufig Bock, Doppelbock, Urbock oder Eisbock genannt.